Oberösterreich

muehlviertelMächtige Gebirgsfelsen, saftige Almwiesen, glasklare, eiskalte Gebirgsbäche und gastfreundliche Einheimische. Das viertgrößte Bundesland Österreichs bietet nicht nur Idylle und Natur pur, sondern vor allem ein umfangreiches Freizeitangebot für jeden Geschmack. Die Donau teilt das Bundesland in zwei ungleiche Hälften: nördlich der Donau liegt das noch zum Böhmischen Massiv gehörende Mühl-Viertel mit seiner Urgebirgslandschaft, südlich des Flussbettes befindet sich das Herz des Landes: das fruchtbare, dicht besiedelte Alpenvorland.

Kultur in Oberösterreich

Eine Städtereise ins Herz Oberösterreichs lohnt sich durchaus für Kulturbegeisterte. Hier offenbart sich eine weite Palette an Zielen, die Städtereisende begeistern und faszinieren werden. Hinreißende Städte wie die Landeshauptstadt Linz, Wels oder Steyr enthüllen unvergleichlichen Charme.

Eine Kulturreise durch Oberösterreich mit seinen prachtvollen Burgen, Schlössern, Museen und Kirchen gewährt einen tiefen Einblick in die historischen Schätze und die kulturellen Höhepunkte des Landes. Tradition und Moderne werden gekonnt vereint, denn historische Architektur trifft hier auf die Dynamik moderner Hochkultur.

Natur in Oberösterreich

Oberösterreich weist eine vielfältige Natur mit wunderschönen Bergkulissen, klaren, ursprünglichen Gewässern, malerischen Engtälern und Schluchten sowie einer faszinierenden Blumenpracht auf. Zudem kommen viele Touristen hierhin, um das berühmte oberösterreichische Salzkammergut zu besichtigen und zu bewundern.

(Bildquelle: strolche)

Weitere Beiträge

Schlagworte

, , , , , ,