Filmfest mit Bergblick

Wieder einmal beweist Österreich, dass es nicht nur für seine einzigartige Natur, die Gastfreundschaft seiner Menschen und der vielfältigen Kultur bekannt ist. Auch was die modernen Medien angeht, kann die Alpenrepublik selbstbewusst auf dem internationalen Parkett stehen. Dies beweist auch in diesem Jahr das prestigeträchtige Filmfest St. Anton vom 24. bis zum 18. August am Arlberg.

Außergewöhnliche Leistungen vor großer Kulisse

Bereits zum 16. Mal steht der Ort dabei ganz im Zeichen des Berg-, Ski-, Expeditions- und Abenteuerfilms. Dies zeigt sich bereits im Motto des Festivals: „Berge, Menschen, Abenteuer“. So sind auch diesmal wieder außergewöhnliche Leistungen vor grandiosen Naturkulissen zu sehen. Diese müssen nicht zwangsläufig die Alpen sein: So werden junge Ausnahmetalente wie Kilian Fischhuber und Hansjörg Auer bei Kletterabenteuern in Südafrika oder im spanischen Patagonien zu sehen sein.

Neben den Filmen soll ein umfangreiches Rahmenprogramm angeboten werden. So können Nachwuchskletterer in einem Workshop mit Weltmeister Markus Bendler neue Tipps und Tricks lernen oder mit Kletterlegende Beat Kammerlander den St. Antoner Klettersteig begehen. Für lockere Unterhaltung während des Festivals sorgt der Fernsehkomiker Wildbach Toni, der sich über die Eigenarten und Marotten der Bergbewohner auslässt.

Mehr Informationen zum Filmfest St. Anton gibt es im Internet auf der Homepage des Festivals.

Weitere Beiträge

Schlagworte

, , , ,